Skip to content

Goethe außer Rand und Band

Am Freitag, den 1. März war es endlich wieder so weit: Unsere Goetheschule feierte Karneval! Nachdem schon seit Mittwoch unser altes, ehrwürdiges Gebäude mit bunten Fähnchen, Masken und Luftballons geschmückt war und Lehrer und Schüler in Vorfreude brachte, erlebte die fünfte Jahreszeit am Freitag ihren Höhepunkt: Zunächst tanzten, spielten, lachten und schnuckerten alle Kinder mit ihren LehrerInnen in den Klassen. Im Jahrgang 4 hatte sich erstmalig das Kinderprinzenpaar der Stadt Hagen mit Maya und Robert aus unserer 4b und ihrem Gefolge angekündigt.Sie zeigten in beiden vierten Klassen, was sie drauf hatten und verliehen den Klassenlehrerinnen die ersten Orden des Tages.

Um 10h empfingen die Jahrgänge 3 und 4 traditionell die Boeler Loßröcke mit dem Oberloßrockpaar und dem Nachwuchspaar. Karnevalssongs wie „Das rote Pferd“ oder „Hey Goetheschule!“ ließen das Treppenhaus erbeben. Wieder einmal stellte sich heraus, dass die Goetheschule DIE Nachwuchsschmiede der Loßröcke ist! Fast das gesamte Gefolge des Oberloßrockpaares besuchte vor längerer oder kürzerer Zeit unsere Schule und die „Kleine Herzdame“ Emma I. überreichte ihrer ehemaligen Klassenlehrerin einen Orden. Mit einer Polonaise verabschiedeten wir uns von den Loßröcken und ließen sie zur nächsten Schule ziehen.

Vielen Dank, dass ihr uns jedes Jahr besucht und so die Stimmung in unserer alten Schule zum Kochen bringt! Wir sehen uns beim Rosensonntagszug! Darauf ein dreifaches „Baile hölt Pohl!“

Kontakt | Impressum | Datenschutz

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Schließen