Skip to content

Konzept eines Patenmodells in der Goetheschule

Seit dem neuen Schuljahr 2018/2019 gibt es an unserer Schule ein Patenmodell.
 
Schüler des 3. und 4. Jahrgangs übernehmen für die neuen Erstklässler die
Funktion eines Paten. Der Pate soll für die Neulinge ein erster Ansprechpartner sein
und die Schulanfänger in den ersten Wochen beim Schulleben unterstützen.
 
Die Paten sind so ausgewählt, dass sie möglichst schon einen
gemeinsamen Schulweg mit ihrem Patenkind haben. Die Kinder lernen sich
erstmalig durch einen kleinen Brief kennen, in dem sie zu einem
Kennenlernnachmittag in der Schule einladen. Während dieses
Nachmittags erkunden die zukünftigen Erstklässler die Schule mittels einer
Schulralley. Die Paten begleiten sie dabei. In Planung sind noch weitere
Aktionen mit den Paten vor der Einschulung. Die Vorschulkinder sollen z.B.
zu einer Sportstunde eingeladen werden, sowie zu Aufführungen auf dem
Schulhof. Am Tag der Einschulung begleiten die Paten ihr Patenkind von
der Einschulungsmesse bis in ihre Klasse. In den ersten Schulwochen
übernehmen die Paten für die neuen OGS/GHB Kinder einen Hol- und
Bringservice, außerdem können sie den offenen Anfang gemeinsam
verbringen und es ist geplant eine Schulstunde in der Woche gemeinsam
mit den Paten zu gestalten, in der gebastelt, gespielt oder auch vorgelesen
wird.
Kontakt | Impressum | Datenschutz

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Schließen