Skip to content

Basketball Grundschulmeisterschaften 2018

Goethe Teams erreichen den 4. und den 5. Platz bei  den Hagener Basketball Grundschulmeisterschaften  2018

 

In der Hasper Rundsporthalle trafen sich am frühen Montagmorgen, den 11. Juni 2018 insgesamt 10 Grundschulmannschaften zu den Hagener Basketballschulmeisterschaften 2018.  Ebenso wie die Grundschule Emst schickte die Goethe Grundschule zwei Teams ins Rennen, die von Sportlehrer Günter Fenten und dem Leiter der Basketball AG Jan Eric Kaysers begleitet wurden.

 

Im Team Goethe 1 spielten die 4. Klässler Phil Härtl, Hannah Hering, Maxim Meier, Angelina Nickel, Jonathan Heckel, Lenny Krüsmann, Leon Loncar, Noah Schmidt und Michel Lohkamp aus der 3. Klasse.

Das Team Goethe 2 wurde gebildet von den 3. Klässlern Sophie Peterko, Merle Jas, Cheyenne Amaral, Robert Brose, Kay Mutzenbach, Katharina Welzel, Theo Christmann sowie den 3. Klässlern Jordan Drescher, Ben Brauckmann und Noah Jacob.

 

In der Gruppe A unterlag das Team Goethe 1 der Grundschule Emst 2, gewann aber gegen die Grundschule Freidrich-Harkort, die Grundschule Hestert recht knapp und gegen die Grundschule Boloh sehr deutlich und hatte sich damit als Vorrunden Zweitplatzierter für das Halbfinale qualifiziert.

 

Das Team Goethe 2 konnte – wenn auch sehr deutlich mit 15 : 5 – nur ein Spiel in der Vorrunde gewinnen. In den restlichen Spielen mussten die Spielerinnen und Spieler, die alle gleichmäßig eingesetzt wurden, einsehen, dass sie bis zum nächsten Jahr noch einiges in der Basketball AG von Jan Eric Kaysers lernen können. Das letzte Spiel des Tages ging dann gegen die Grundschule Geweke mit 20 : 21 recht knapp und unglücklich verloren. Am Ende blieb dann mit dem 5. Platz unter 10 teilnehmenden Mannschaften ein gutes Ergebnis.

 

Das Team Goethe 1 traf dann im Halbfinale auf das Team der Grundschule Emst 1. In einem sehr hochklassigen Spiel musste sich die Mannschaft der Goethe Grundschule sich dann doch geschlagen geben. Direkt im Anschluss daran fand das Spiel um den 3. und 4. Platz statt. Hier sollten noch einmal alle Spielerinnen und Spieler eingesetzt werden. Nach dem verlorenen Halbfinale war jedoch der Elan der ersten Spiele verschwunden, so blieb nur der undankbare 4. Platz. Die Enttäuschung darüber legte sich bei Einigen erst am nächsten Schultag, nachdem alle Lehrerinnen und Mitschülerinnen und Schüler zu dieser tollen Leistung gratulierten.

Für die Teilnahme erhielten die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler insgesamt 8 Mini-Basketbälle, mit denen nun weiterhin trainiert werden kann.

Kontakt | Impressum | Datenschutz

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Schließen